Logo

Leitung (m/w/d) des Standortes Westfalen des Olympiastützpunktes NRW

  • Dortmund
  • Vollzeit

Stellenausschreibung

Der Olympiastützpunkt NRW/ Standort Westfalen (OSP NRW/Westfalen) ist eine von Bund, Land und Kommunen geförderte Betreuungs- und Serviceeinrichtung für den deutschen Spitzensport, vornehmlich für das Land NRW in der Region Westfalen, aber auch bundesweit bei zentralen Maßnahmen der Spitzenverbände sowie bei internationalen Sportereignissen. Zu seinen Aufgaben gehören eine hochwertige Betreuung von Kaderathlet*innen im Bereich Leistungsdiagnostik, Trainingswissenschaft, Sportphysiotherapie, Sportpsychologie, Sporternährungsberatung, Laufbahnberatung, Athletiktraining sowie Sportmedizin. 2019 hat der Landessportbundes Nordrhein-Westfalen e.V. die Trägerschaft übernommen.
 
In Dortmund ist zum 1. August 2023 die Stelle

der Leitung (m/w/d) des Standortes Westfalen des Olympiastützpunktes NRW

 in Vollzeit (39 Std/Woche) zu besetzen.

Ihre Aufgaben

  • Sie stellen die wirtschaftliche Geschäftsführung des OSP NRW/Westfalen unter Beachtung und Einhaltung der Auflagen zur Zuwendung von Bund, Land und Kommunen sicher
  • Sie leiten ein Team von derzeit 20 Mitarbeitenden
  • In Ihrem Einzugsgebiet arbeiten Sie eng mit dem Deutschen Olympischen Sportbund, anderen OSP, den Spitzenverbänden und deren Bundesstützpunkten sowie der Sportabteilung des Bundesinnenministeriums, dem Bundesverwaltungsamt, der Staatskanzlei NRW und der Sportstiftung NRW zusammen
  • Sie organisieren und koordinieren die leistungssportliche Infrastruktur für Kaderathlet*innen und Trainer*innen, z.B. im trainings- und bewegungswissenschaftlichen Bereich, im Trainingsbetrieb und in der Abwicklung der Trainingsstättenförderung
  • Sie gestalten die Öffentlichkeitsarbeit und vertreten den OSP NRW/Westfalen in den relevanten Gremien und verantworten die strategische Weiterentwicklung
  • Sie arbeiten eng mit dem Ressort Leistungssport des LSB NRW zusammen

Sie bringen mit

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise mit sport- und/oder wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt
  • mehrjährige Führungserfahrung, vorzugsweise im Bereich Leistungs- und Spitzensport
  • umfassende Kenntnisse der Strukturen im Spitzensport, idealerweise aus eigener leistungssportlicher Erfahrung
  • Erfahrung in der Gremienarbeit sowie Kenntnisse in den Bereichen Finanz- und Öffentliches Zuwendungsrecht
  • Teamfähigkeit, Engagement und Belastbarkeit sowie Verhandlungsgeschick und ausgeprägte kommunikative Kompetenzen
  • Bereitschaft zu Tätigkeiten in den Abendstunden sowie an den Wochenenden; Fahrerlaubnis der Klasse B

Wir bieten

  • eine verantwortungsvolle Leitungsposition mit Gestaltungsspielraum, zusammen mit einem begeisterten, engagierten Team
  • eine Vergütung nach TVÖD-VKA 15 zzgl. Jahressonderzahlungen
  • flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten (bis zu 50% ist möglich) für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge
  • externe Mitarbeiterberatung (Kinder- und Älteren Betreuung sowie Lebenslagen-Coaching)
  • 30 Tage Urlaub sowie zusätzliche freie Tage am 24. und 31.12.
  • Angelika Hannig
  • Referentin Personalentwicklung & Recruiting
  • 0203 7381 834